CMD KIEFERBEHANDLUNG

...wir bewegen was.

KIEFERBEHANDLUNG

CMD

 

Der Begriff Craniomandibuläre Dysfunktion kommt von "Cranium" (Schädel), "Mandibula" (Unterkiefer) und "Dysfunktion" (Fehlfunktion). Es geht hier also um eine Fehlfunktion im Zusammenspiel von Oberkiefer und Unterkiefer, bedingt durch Störungen in der Funktion der Zähne, der Kiefergelenke und der Kiefermuskulatur.

BISSFEHLSTELLUNG

KIEFERKNACKEN

 

Schlafbruxismus – Knirschen in der Nacht

Wachbruxismus – Knirschen am Tag

Eine Form dieser Fehlfunktionen zeigt sich auch für den Laien deutlich erkennbar in der abnorm erhöhten Beanspruchung der Kaumuskulatur, zum Beispiel beim sogenannten Knirschen oder Beißen.

Oft treten die Schmerzen nach dem Schlaf am frühen Morgen auf.

TINNITUS, KOPFSCHMERZ &

SCHWINDEL

 

Folgen der Kiefergelenksfehlstellungen können Balancen und knöcherne Dysbalancen am Schädel und der Halswirbelsäule sein. Sie führen oft zu sehr unterschiedlichen Symptomen, die selten mit ideneigentlichen Ursache in Verbindung gebracht werden. Auch Konzentrationsstörungen und psychischer Streß können dadurch begründet sein.

MANUELLE THERAPIE BEI

KIEFER-

BESCHWERDEN

FRAGEN SIE IHREN BEHANDELNDEN ZAHNARZT ODER KIEFERORTHOPÄDEN NACH EINER VERORDNUNG.

Copyright © 2018 Physiotherapie Percy Rippe in Neumünster. Alle Rechte vorbehalten.

Tel: 04321-33 33 83

E-mail: info@percy-rippe.de